Haß

Haß Sm std. (8. Jh.), mhd. haz, ahd. haz, as. heti Stammwort. Aus g. * hataz- n. "Haß, Zorn, Feindschaft", auch in gt. hatis, anord. hatr n., ae. hete; das Maskulinum ist sekundär im deutschen Bereich entstanden. Die Bedeutung war ursprünglich umfassender als die neuhochdeutsche. Die Anschlußmöglichkeiten zu den außergermanischen Sprachen fallen weit auseinander; den befriedigendsten Anschluß bietet eine fachsprachliche Sonderbedeutung: hassen auf (einen Greifvogel usw.) bezeichnet das Verhalten kleiner (Sing-)Vögel, die sich in großer Menge auf einen Angreifer stürzen und ihn so vertreiben. Dies legt eine durch konkrete Anwendungen der Wörter dieser Sippe zu stützende Ausgangsbedeutung "stürzen auf" nahe, die sich unmittelbar mit lt. cadere "sich stürzen auf, fallen" und ai. śad- "abfallen, ausfallen" (intransitiv, aber aktiv, nicht medial), auch transitiv "niederwerfen, töten" verbinden läßt, gr. (hom.) kad- "stürzen, zurückweichen". Diese Wurzel idg. * ḱad- hat in den westindogermanischen Sprachen eine deutliche Spezialisierung auf "feindselige Haltung", so in der germanischen Sippe von Haß und hassen (evtl. ist gt. hatjan "mit Haß verfolgen, verabscheuen", das nur in mehrdeutigen Nominalformen bezeugt ist, ein Primärverb), air. cais ( * ḱad-s-) "Haß", aber auch "Liebe" (was auf ein allgemeines "sich stürzen auf" weist), kymr. cawdd m. ( * ḱād-) "Zorn, Ärger", osk. cadeis "Feindschaft". Dehnstufige Formen anderer Sprachen weisen auf eine Bedeutung "Sorge, Kummer"; ihre Zugehörigkeit ist weniger sicher. Verb: hassen. S. auch häßlich, hetzen.
Heidermanns (1993), 284f.;
Rübekeil, L. FS Klingenberg (Hamburg 2002), 239-294. indogermanisch iz.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Has — ist der Familienname von: Bekir Ozan Has (* 1985), türkischer Fußballspieler Wojciech Has (1925 2000), polnischer Filmregisseur Has als geografische Benennung steht für: Kreis Has, albanischer Verwaltungskreis Sonstiges: Stiller Has ist eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Häs — der Narrenzunft Schwenningen „Hansel“ Das Häs (Plural: Häser) bezeichnet im Umfeld der schwäbisch alemannischen Fasnet das Narrenkostüm, das meistens aus einer oft Larve genannten holzgeschnitzten Gesichtsmaske und dem vollständig… …   Deutsch Wikipedia

  • Has to Be — «Has to Be» Canción de Madonna álbum de estudio Ray of Light (Versión japonesa) Publicación 22 de febrero de 1998 …   Wikipedia Español

  • Has — can be:* Has District in Albania * Hungarian Academy of Sciences * Has, present tense of have (see Wiktionary)See also HAS …   Wikipedia

  • hâş — interj. Cuvânt cu care se alungă găinile sau alte păsări (de curte). [var.: câş, hâci interj.] – Onomatopee. Trimis de gall, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  hâş interj. Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  HÂŞ interj. (se… …   Dicționar Român

  • has — third person singular present indicative of HAVE (Cf. have). Has been one who has outlived his fame first recorded c.1600 (as hes beene) …   Etymology dictionary

  • Has — (h[a^]z), 3d pers. sing. pres. of {Have}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • HAS — may refer to:* Ha il Regional Airport, the IATA code for the airport in Saudi Arabia * Hardened Aircraft Shelters * Hastings (Amtrak station), Nebraska, United States; Amtrak station code HAS * Hellenic Actuarial Society * Hippopotamus Artifact… …   Wikipedia

  • Has-a — «Has a» в объектно ориентированном программировании и проектировании баз данных  взаимосвязь, в которой один объект (часто называемый составляющим объектом) «принадлежит» (является частью или членом) другому объекту (называемому составным… …   Википедия

  • has — [haz; ] also, as before [ “] to [ , has] vt. 3d pers. sing., pres. indic., of HAVE …   English World dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.